2. Symposium Additive Fertigung

Ein Muss für die Fachwelt: Die Werkstoffe Metall und Kunststoff stehen in innovativen Vorträgen und bei 30 Ausstellern in der Kulturhalle in Remchingen im Mittelpunkt.

Enormes Potential bei der Entwicklung neuer Anwendungen

Additive Fertigungs­verfahren und 3D-Druck bieten Unter­nehmen ein enormes Potential bei der Entwicklung neuer Anwendungen. Die Techno­logie verschiebt zunehmend die Grenzen der Fertigungs­varianz – die zukünftigen Möglich­keiten in Entwick­lung und Produktion werden gerade von Forschung und Wirtschaft Schritt für Schritt ausgelotet. Um die Möglichkeiten des 3D-Drucks optimal nutzen zu können, ist ein Umdenken in der Entwicklung und Konstruktion unumgänglich. Hersteller von 3D-Druckern und Anwendende von Produktions­prozessen müssen dabei immer mehr Spezialwissen zum Material und dessen Verarbeitung aufbauen, da insbesondere die Material­eigenschaften bei der Methode der additiven Fertigung eine entscheidende Rolle spielen. Metall und Kunststoff sind in diesem Bereich die meist­verwendeten und bedeutendsten Werkstoffe. Gerade für Neu­einsteiger und Start-ups ist aktuelles Know-how hierzu essenziell.
Zudem beginnen sich bereits die Wertschöpfungsketten in diesem Bereich grundlegend zu verändern. Weiterhin entwickeln sich täglich neue Geschäftsmodelle rund um diese innovativen Fertigungs­technologien.Beim „2. Symposium Additive Fertigung/3D-Druck“ geben Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft in zahlreichen Fachvorträgen ihr fundiertes Wissen weiter, hierzu gehören unter anderem additive Prozessketten, die aktuellsten Verfahren und technologischen Grenzen sowie Bildung und Qualifikation, neue Geschäfts­modelle und rechtliche Fragestellungen. Darüber hinaus präsentieren rund 30 Aussteller auf dem „Marktplatz“ ihre Exponate, informieren und stehen für spezifische Fragestellungen zur Verfügung.

Programm und Anmeldeformular

Datum

05. Jul 2022
Expired!

Uhrzeit

8:45 - 17:00

Ort

Kulturhalle Remchingen
Hauptstr. 115, 75196 Remchingen

Veranstalter

IHK Nordschwarzwald
Phone
07231 201-157
E-Mail
morgenthaler@pforzheim.ihk.de
Website
https://www.ihk.de/nordschwarzwald/
QR Code

Submit your response

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert